Kork – im lateinischen auch Quercus suber genannt – wird aus der Borke des asiatischen Amur-Korkbaums (Phellodendron amurense) gewonnen. Folgenden Hauptmerkmale besitzt Kork: a. Rinde stark und wächst innerhalb kurzer Zeit, b. regelmäßig und rein, c. besitzt chemische, mechanische und physische Eigenschaften und d. Rinde bildet sich neu.